Olympisches Dorf - Internationale Begegnungen

Zeitreise Olympia - Wissen rund um Olympia

Olympia macht Schule - in Schule und Verein

Olympia Virtuell - Fun, Fnfo, Lernen im Netz

Olympia Tagebuch - Deine Vorbereitung auf Olympia und olympischen Sport

Service

Kontakt

Impressum

zur Startseite




 
Start
Samstag, 19.01.2019



 

Wer hat dafür gesorgt, dass wieder Olympische Spiele stattfinden?
19.02.2003
 
IOC-Mitglieder in Athen 1896
Am 23. Juni 1894 beschloss der Internationale Athletik-Kongress in Paris die Olympische Idee in Form von Neuen Olympischen Spielen wiederzubeleben. Es war der Franzose Pierre Baron de Coubertin, der den in der Sorbonne (so heißt die Universität in Paris) tagenden Kongress angeregt hatte. An diesem Tag wurde auch das Internationale Olympische Komitee (IOC = International Olympic Comitee) gebildet, das die Sportwettbewerbe in der Zukunft organisieren sollte.
Etwas genauer: Die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit, die dann 1896 in Athen stattgefunden haben, wurden geplant vom Internationalen Olympischen Komitee. Die Idee für die neuen Olympischen Spiele stammt aber von dem französischen Adeligen Baron Pierre de Coubertin. 1892 und 1894 hielt Pierre de Coubertin Vorträge an der Pariser Sorbonne (so heißt die Universität in Paris). In diesen Vorträgen sprach er von seiner Idee, wieder Olympische Spiele zu veranstalten. Die Schirmherrschaft (Förderung) dieser Idee sollte eine internationale Organisation übernehmen, die man zu diesem Zwecke gründen müsse. Diese Internationale Organisation, so schlug der Baron vor, sollte für die verschiedenen sportlichen Disziplinen Regeln erarbeiten und bei den Olympischen Spielen aufpassen, dass sie eingehalten werden.
Auf dem zweiten Kongress, dem Internationalen Athletik-Kongress in Paris 1894, an dem Vertreter aus 15 Ländern teilnahmen, wurde die Idee angenommen und von den Teilnehmern eine internationale Organisation gegründet. Die Aufgabe dieser Organisation sollte es sein, wieder Olympische Spiele zu veranstalten und alle Bemühungen für ein solches olympisches Sportfest zu unterstützen und zu fördern. Die Organisation bekam den Namen "Internationales Olympisches Comitee", abgekürzt: IOC. Der erste Präsident für die neue Organisation wurde der Grieche Demetrios Vikelas. 1996 wurde der Baron Pierre de Coubertin der Präsident dieser Organisation. Durch die Bemühungen der Mitglieder der Organisation fanden dann 1896 in Athen die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit statt.

zurück  
 
© 2005 by willibald gebhardt institut

Home Home Home Kontakt Search duesseldorf rhein-ruhr