Olympisches Dorf - Internationale Begegnungen

Zeitreise Olympia - Wissen rund um Olympia

Olympia macht Schule - in Schule und Verein

Olympia Virtuell - Fun, Fnfo, Lernen im Netz

Olympia Tagebuch - Deine Vorbereitung auf Olympia und olympischen Sport

Service

Kontakt

Impressum

zur Startseite




 
Start
Mittwoch, 19.06.2019



 

Wer durfte an den Olympischen Spielen teilnehmen?
18.02.2003
Nur freien und unbescholtenen Griechen war der Zugang zum Heiligtum in Olympia gestattet. "Barbaren", wie die Griechen alle Ausländer nannten, durften genauso wenig teilnehmen wie Sklaven. Die Olympischen Spiele waren also nicht international und völkerverbindend wie heute sondern nationale Feste der Griechen. Sie verstärkten dadurch eher noch den Gegensatz zwischen Griechen und "Barbaren". Allerdings festigten sie den Zusammenhalt der Griechen untereinander. Dieser Zusammenhalt war nicht selbstverständlich, da die Griechen auf vielen Inseln und in Kolonien rund ums Mittelmeer verteilt lebten. Herodot, ein griechischer Gelehrter, sagte deshalb die Griechen säßen wie die Frösche um den Teich. Doch auch die Hälfte aller Griechen blieb von den Spielen ausgeschlossen: Frauen durften an den Wettkämpfen nicht teilnehmen und wenn sie verheiratet waren durften sie noch nicht einmal zuschauen.
zurück  
 
© 2005 by willibald gebhardt institut

Home Home Home Kontakt Search duesseldorf rhein-ruhr